5 Jahre Traumschläger Kollektiv – Partyimpressionen

Schön war’s!
Zum zweiten Mal nach der relativ spontan aus dem Boden gestampften Party zum einjährigen Bestehen des Traumschläger Kollektivs hatten wir uns getraut, eine Party in eigener Sache zu feiern. Der Vorlauf war länger, wir hatten erheblich mehr Zeit, uns aufzuregen, aber am Ende hat doch alles ganz gut geklappt. Also, sah zumindest so aus!

Punkt Sprengt Linie, Aziz Onuk, Peter Blohmann und Schall und Rauch hatten einige ihrer Werke mitgebracht und im Raum verteilt. Möglicherweise ist da nicht bei allem der Unterschied zwischen der immer vorhandenen liebevollen Deko der Kleinen Hölle aufgefallen, aber das war wiederum auch ganz reizvoll, mit der Ausstellung nicht so aufdringlich ins Auge zu springen.

Das Live-Programm begann Michael Wiebusch, sonst mit Toy of the Ape unterwegs, bei uns mit einem Soloprogramm ausgeklügelt komponierter Songs.

Zweiter Live-Musiker des Abends war Yohazid, zu unserer aller großen Freude nach langer Pause wieder auf der Bühne. Nach der launigen Ansage, das sei nur für ihn schön und nicht für das Publikum, denn er werde heute nur depressive Songs spielen, sicherte sich Yohazid die Aufmerksamkeit endgültig mit dem Geständnis, er habe grade voll gute Laune und sich jetzt auf die Songs einzustimmen, sei recht schwierig. Das „Selbstmitleidlied“ fiel dann auch der guten Laune zum Opfer und musste abgebrochen werden… Aber spricht für eine gelungene Party, wie wir finden!

Als ‚Headliner‘ spielten zum Schluss Speerträger, supported von Royce aka FrustraDead, in dieser Kombination bereits mehrmals erfolgreich aufgetreten und intern „GerRoyce“ genannt – wird wohl Zeit für einen offiziellen Projektnamen. Der forteilenden Zeit zum Trotz blieb auch hier das Publikum noch bis zur letzten Note sitzen, selbst als „das Lied mit den Drachen“ schon gespielt war.

Doch ein Film sagt mehr als 1000 Worte, vielen Dank an Michael für das filmische Festhalten des Bühnenprogramms!

Zum guten Schluss unser vielfacher Dank:

  • an Uwe von der Kleinen Hölle für den Raum und die freundliche Unterstützung
  • an die beitragenden Künstler
  • an die Unterstützer, die uns beim Bekanntmachen der Party halfen
  • und natürlich, last but not least, an unsere Fans, Freunde und Gäste, die diesen Abend wieder zu etwas besonderem gemacht haben!

Ein Gedanke zu “5 Jahre Traumschläger Kollektiv – Partyimpressionen

Schreib einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.