Traumschläger Kalender 2020 – Abstimmung

Symboldbild: Wandkalender, als Motiv ein Fragezeichen, und mit der Aufschrift Traumschläger Kollektiv e.V. Kunstkalender 2020 (frühere Jahreszahl 2017 ist durchgestrichen)

So, da ist sie endlich: Die Kandidatenschau der Bilder, die um einen Auftritt im Traumschläger Kunstkalender 2020, dem 4. Kalender des Traumschläger Kollektivs, wetteifern.
Das Feld ist gewachsen, und beeindruckend, finde ich.

Wie jedes Jahr obliegt die Auswahl der Bilder, die in den Kalender kommen, dem Publikum, also EUCH! Dazu gibt es hier eine Fotogalerie mit 64 Bildern und Fotos, aus denen Ihr per „Sternchen-Like“ Eure Favoriten auswählen dürft. Die 12 Bilder mit den meisten „Likes“ kommen dann in den Kalender.
(Bei der Galerie ist eine Anmeldung mit Mailadresse erforderlich – kleine Sicherheitsmaßname. Nach dem Anmelden erscheint dann auch das Album mit den Wettbewerbsbildern. Die Mailadressen und Anmeldedaten werden nur für die Anmeldung und Verlosung gespeichert und nach dem Wettbewerb gelöscht.)

Obendrauf verlosen wir unter allen Teilnehmern an der Abstimmung wieder einen Traumschläger Kollektiv-Kunstkalender 2020!

Und weil schon Anfang Oktober ist und gar nicht mehr so viel Zeit bis zum nächsten Jahr, läuft die ganze Abstimmung nur bis einschl. 20.10., also schnell auswählen!

Natürlich freuen wir und die teilnehmenden Künstler uns auch drüber, wenn der Wettbewerb weitergesagt wird 🙂

Und wie geht es dann, also nach der Auswahl weiter? Nach der Abstimmung werden die ausgewählten Bilder bekanntgegeben, und ab dann – bzw. ab sofort – nehmen wir unter der Mailadresse kalender2020@traumschlaeger.com auch Bestellungen an und geben dann gegen Mitte-Ende November die Kalender in Auftrag, damit sie z.B. auch noch als Weihnachtsgeschenk verwendbar sind.

Es muss auch wieder eine Mindestbestellmenge geben, damit die Kalender nicht zu teuer werden. Deadline für Bestellungen und Vorkasse, den endgültigen Preis und nicht zuletzt, ob der Kalender realisiert werden kann, teilen wir Euch natürlich rechtzeitig mit. Die Kalender können selbstverständlich auch verschickt werden, man muss also nicht aus Frankfurt sein oder nach Frankfurt kommen, um einen zu ergattern. Der Preis der Kalender wird wie immer unter 20 € liegen, das klärt sich beim endgültigen Bestellen.

Wir machen uns von dem bescheidenen Erlös der Kalender übrigens keinen netten Abend, sondern wir finanzieren damit andere Kollektiv-Projekte, allen voran das Traumschläger Straßenfest!

Aus nachvollziehbaren Gründen folgender Hinweis: Die Fotografen erklären sich für mögliche Rechteverletzungen Dritter durch die von ihnen eingereichten Fotos selbst verantwortlich!

Schreib einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.