Als er sich bei einem tragischen Säure-Unfall die Bass-Saiten verletzte, suchte Martin Zuflucht in der Welt der Oszillatoren und der Synthese, um den Fotomontage: Abraham Lincoln mit GhettoblasterHeilungsprozess erträglicher zu gestalten.

Daraus entwickelte sich eine Sucht, die er tragischerweise auch dann nicht mehr los wurde, als er endlich wieder seine ge-liebten fünf Saiten malträtieren konnte…

Und so verwandelt sich Martin hin und wieder – besonders in Neumondnächten – in sein Alter Ego „Xenosapien“ und produziert neumodischen, basslastigen Quatsch.

Der hin und wieder ganz unterhaltsam sein kann.

Zur Musik klick hart an dieser Stelle (Link zu Soundcloud).

Diese Seite teilen