Träumer

Ich träume ich würde leben.
Nur einen Augenblick..
Eigentlich für immer.

Die Illusion lullt mich ein.
Mein warmer Mantel.
Eigentlich ein falscher Schutz.

Angst bedeutet für mich Leben.
Ich genieße sie.
Nur nicht bedingte Angst. Sie quält.

Liebe kenne ich anders als viele.
Oft da, sehr schön.
Nur nicht als Zuflucht. Das ist feige.

Freiheit ist zum Begriff mutiert.
Hat den Gehalt verloren.
Kann man ohne Freiheit leben?

Erfüllung ist des Lebens Sinn.
Heutzutage nicht mehr realisierbar.
Ein Leben ohne Sinn?

Frieden ist scheinbar erreicht.
Globaler Frieden.
Aber innerer Frieden?

Hoffnung basiert auf positiven Zukunftsvisionen.
Realisten sind Pessimisten – heute.
Ich bin ein Träumer.

Diese Seite teilen