O Dambala

Ich hatte ne Frage, sie trat so zutage,
Nicht leise, nur still:
„Wie tu ich das, was ich will?“
Sofort ergaben sich zwei neue:
„Was will ich?“ und „Wenn ich’s bereue?!“
Da kamen schon drei andere her; wie :
„Hab ich kein Gewissen mehr?“
Und: „Wer bin ICH?“
Und „Was ist wollen?“
Die Antworten sind noch verschollen.
Die nächsten vier waren:
„Was sind Fragen? und „wieso muss ich sie ertragen?“
„Wozu brauch ich ein Gewissen?“
„Und würde ich es wohl vermissen?“
„Wozu ist mein Willen da?“
War die weitere, die ich sah
Fünfe wurden draus geschaffen:
„Was unterscheidet uns vom Affen?“
„Und wieso kann ich überlegen?!“
„Bin ich gescheit?“
Oh, Nein! Von Wegen!!
„hat mich irgendwer gemacht?“
Und wenn, hatte ich den Verdacht
Doch nur um mich mal umzulegen…

Da wurd’s zuviel mir,
GUTE NACHT!

Diese Seite teilen