Elfter Traumschläger-Stammtisch 11.9.2013

Vom Regen in die Tonne? Nein, so schlimm war es nicht. Wenngleich der 11. auch der kleinste der bisherigen Stammtische war, da fast alle üblichen Verdächtigen irgendwie verhindert waren und sich so nur ein Triumvirat (oder doch ein TriumBierat?) in der Biertonne im Gallus einfand.
Ein paar Worte entfielen tatsächlich auch in der kleinen Runde auf Inhalte und Programm, da war man sich schnell einig und ging entsprechend zügig zum gemütlichen Teil des Abends über, hilfreich unterstützt von leckerem Essen.
Irgendwann war klar, dass angesichts der Uhrzeit auch mit Überraschungsgästen nicht mehr zu rechnen sein würde, daher fiel der kleinste Stammtisch dann auch am Kürzesten aus und wurde aus Gründen der Gemütlichkeit aus der Öffentlichkeit in Privatgemächer verlagert, wo man dann noch zusammensaß bis weit in die Nacht.
Traumschläger lassen es sich eben nicht verdrießen!

Bis dann, euer TraumschlägerTeam!

Diese Seite teilen